Lokalfarbe

f, жив.
локальный цвет, локальный тон

Deutsch-russische wörterbuch der kunst. 2013.

Смотреть что такое "Lokalfarbe" в других словарях:

  • Lokalfarbe — Lokalfarbe, in der Malerei der einzelne Farbenton in seiner ursprünglichen, ungebrochenen Reinheit, ohne die verändernde, dämpfende oder hebende Wirkung von Schatten, Licht und den benachbarten Tönen. Der Gegensatz ist der Gesamtton …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lokalfarbe — Lokalfarbe, in der Malerei die Naturfarbe des Gegenstandes, abgesehen von der sonstigen Licht und Schattenwirkung und der des Reflexlichtes …   Lexikon der gesamten Technik

  • Lokalfarbe — Allegorie der Künste von Sebastiano Ricci. Das Buch hat seine Lokalfarbe Lokalfarbe, auch Lokalton, ist in der Malerei der eigene, einzelne Farbenton eines Gegenstands in seiner ursprünglichen, ungebrochenen Reinheit. Die Lokalfarbe ist nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Lokalfarbe — Lo|kal|far|be 〈f. 19〉 1. kräftige Farbe eines gemalten Gegenstandes ohne Zwischentöne zu den Farben der anderen Gegenstände od. zum Gesamtfarbton des Bildes 2. 〈fig.〉 Ortseigentümlichkeit, Lokalkolorit * * * Lokalfarbe,   Lokalton, in der Malerei …   Universal-Lexikon

  • Lokalfarbe — Lo|kal|far|be 〈f.; Gen.: , Pl.: n〉 1. kräftige Farbe eines gemalten Gegenstandes ohne Zwischentöne zu den Farben der anderen Gegenstände od. zum Gesamtfarbton des Bildes 2. 〈fig.〉 Ortseigentümlichkeit, Lokalort …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Lokalfarbe — Lo|kal|far|be die; , n: die einem Gegenstand eigentümliche Farbe, wenn sie auf dem Bild nicht durch Schattierungen od. Anpassung an die Farben der Umgebung verändert wird …   Das große Fremdwörterbuch

  • Lokalfarben — Allegorie der Künste von Sebastiano Ricci. Das Buch hat seine Lokalfarbe Lokalfarbe, auch Lokalton, ist in der Malerei der eigene, einzelne Farbenton eines Gegenstands in seiner ursprünglichen, ungebrochenen Reinheit. Der Lokalton ist nicht durch …   Deutsch Wikipedia

  • Fauvismus — Deckblatt des Katalogs des Salon d’Automne, Grand Palais, Paris, 1905 Fauvismus wird in der Kunstgeschichte einer Stilrichtung der Malerei zugeordnet. Sie entstand aus einer Bewegung innerhalb der französischen Avantgarde zu Anfang des 20.… …   Deutsch Wikipedia

  • Farben — Buntstifte Farbe ist „diejenige Gesichtsempfindung eines dem Auge des Menschen strukturlos erscheinenden Teiles des Gesichtsfeldes, durch die sich dieser Teil bei einäugiger Beobachtung mit unbewegtem Auge von einem gleichzeitig gesehenen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Farbpsychologie — Buntstifte Farbe ist „diejenige Gesichtsempfindung eines dem Auge des Menschen strukturlos erscheinenden Teiles des Gesichtsfeldes, durch die sich dieser Teil bei einäugiger Beobachtung mit unbewegtem Auge von einem gleichzeitig gesehenen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Koloration — Buntstifte Farbe ist „diejenige Gesichtsempfindung eines dem Auge des Menschen strukturlos erscheinenden Teiles des Gesichtsfeldes, durch die sich dieser Teil bei einäugiger Beobachtung mit unbewegtem Auge von einem gleichzeitig gesehenen,… …   Deutsch Wikipedia

Книги


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.